Mach Dir selbst ein Bild

Hallo meine Lieben! Seit 4 Wochen bestelle ich Kleider. Seit 3 Wochen ernähre ich mich vergan. Seit 2 Wochen suche ich nach einem neuen Zuhause außerhalb von Hamburg und stelle mir das Leben in einer Kleinstadt vor. Seit einer Woche überlege ich ob ich mir die Haare im Ombrè-Look färbe und seit heute denke ich darüber nach, ob der Brexit erst der Anfang war und vielleicht auch sinnvoll. Irgendwann muss dieses pseudodemokratische System doch zusammenbrechen.

 

Mein schlauer Freund Google hilft mir beim überlegen. Google weiß alles: Wo bekomme ich ein Kleid her? Wie sehen andere Frauen in dem Kleid aus, dass ich bestellen möchte, könnte es auch zu mir passen?

Welche Erfahrungen haben andere mit der veganen Ernährungsweise gemacht? Was essen die zum Frühstück? Gehen die Pickel im Gesicht wieder weg?

Welchen Unterschied gibt es zwischen dem Leben in der Großstadt und der Kleinstadt? Beim durchzappen der vielen Erfahrungsberichte rasselt `Spiel mir das Lied vom Tod`durch meine verunsicherte Birne.  

Mit Google Maps stehe ich direkt vor der Traumwohnung, laufe die Straßen entlang und schaue, wo ich die Frühstücksbrötchen kaufen kann und wie weit der Weg zur Schule ist.

Wie sieht so ein Ombrè-Look bei Drew Berrymore aus? Und sehe ich wie Drew Berrymore aus?

Ist der Brexit vielleicht der erste Schritt in eine neue Welt?

Dann wird das Kleid geliefert und sieht völlig bescheuert an mir aus, Soja schmeckt mir gar nicht,  und in den wenigen Straßen der Kleinstadt kann ich endlich wieder frei atmen. Mit Ombrè sehe ich aus, als würde ich meine Haare mit Sonnenblumenöl waschen und die Medien schimpfen auf die armen Briten - die werden schon sehen was sie davon haben.

 

Google weiß also doch nicht alles. Google hat auch nur eine Idee.

Vielleicht geht es den Briten sogar besser ohne die EU. Das wäre ja furchtbar.. ;)

 

Jeder Mensch erlebt seine individuelle Wahrheit. Was der eine schön findet, findet ein anderer langweilig oder sogar häßlich. Manche Menschen fühlen sich im Gespräch von jemand anderem beleidigt, andere eben nicht. Jeder Mensch ist einzigartig, macht seine eigenen Erfahrungen und nimmt die Welt dadurch ganz individuell war. Eine universelle Wahrheit gibt es nicht.

 

Es gibt soviele Wahrheiten wie es Menschen gibt.

 

Und wie hat Picasso so schön geschrieben:

 

"Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, könnte man nicht hundert Bilder über dasselbe Thema malen."

 

Deswegen gibt es heute kein Bild für Euch! Macht Euch doch selbst eins!

Neu im Shop: SELBSTBILD

 

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag,

Eure Ela

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lady Susan T. (Sonntag, 26 Juni 2016 09:36)

    Liebe Ela!
    Du hast ja so Recht!!!!! Wichtig ist mit sich selbst im reinen zu sein, dann ist es auch möglich sich für anderes zu öffnen. Und eigene Erfahrungen sind unersetzlich!!!
    Hab einen schönen Sontag!
    LG sanne

  • #2

    kirsten (Sonntag, 26 Juni 2016 21:20)

    Liebe Ela,
    Einfach wunderbar, ich habe mal wieder mit Freude deinen Beitrag gelesen . Du hast so recht, gerade in der heutigen Zeit hat man manchmal schon das gefühl, dass einige Leute ihren eigenen Kopf oft beiseite legen und sich von anderen leiten lassen. Oft denke ich dann auch, Mensch, wartet doch mal, denkt nach bevor ihr euren Mund auf und bildet euch doch erst einmal eure eigene Meinung. Du hast es so plastisch in deinem Beitrag umgesetzt, phantastisch. Bitte immer noch mehr so schöne Beiträge, das wünsche ich mir von dir in der Zukunft. LG Kirsten