Laut und leise

Moin meine Lieben!

Es ist Mai, die Bäume sind sonnengrün und ich hocke in meiner Stadtwohnung und überlege, ob so ein Stadtleben nicht völlig am Ding vorbei ist. Ich denke darüber nach, ob es Sinn macht, sich mit vielen unbekannten Menschen einen Rasen zu teilen, um zwischen Autolärm und Hundekot zu picknicken. Ob es Sinn macht, mit meinen beiden Lieben 4 kleine Zimmer zu teilen, ohne Flucht nach draußen. Ohne einfach mal alleine durch den Wald zu laufen oder über eine Wiese zu spazieren. Ohne das Nele frei auf Wiesen und Feldern rumbutschern kann.

Wenn man in der Stadt lebt ist vieles einfacher. Jedenfalls scheint es so.

Arbeitsstelle, Einkaufsmöglichkeiten, Schule, Kindergarten, Sportverein, Kneipe, Theater, Disco, Kino, Schwimmbad, Post, Bus und Bahn - alles schnell und bequem zu erreichen.

Natur, Ruhe und Platz - weit entfernt.

 

Auf dem Lande ist das umgekehrt.

 

Die Gegenüberstellung zeigt ganz deutlich: die Stadt hat mengenmäßig mehr zu bieten. Aber ist das sinnvoll? Ist Natur, Ruhe und Platz nicht viel sinnvoller für ein menschliches Leben?

 

Und ist ein Stadtleben wirklich viel stressiger als ein Leben auf dem Lande? Immerhin entfällt die viele Fahrerei. Und kann die urbane Anonymität nicht auch sehr entspannend sein?

 

Laut oder leise. Finde ich beides sinnvoll. Somit ist es wohl keine Frage des Sinnes, sondern des Charakters. Oder? Was meint ihr? Was mögt ihr lieber: Stadt oder Land?

 

Vom 22.05. 2016 bis zum 29.05. 2016 bekommt ihr 25% Rabatt auf jeden Kunstdruck und Papeterie!!! Bitte verwendet dafür bei Eurer Bestellung den Gutscheincode Mai16.


Neu im Shop: CRASPEDIA TROMMELSTOCK

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

 

Liebe Grüße,

Eure Ela